Schmetterlingswelt des Wildnisgebiets

Nächster Termin:
Friday
,
5
.
July
2024
Diese Exkursionen bieten die Möglichkeit, eine Vielzahl interessanter und zum Teil sehr seltener Schmetterlingsarten zu beobachten und ist auch für Familien und Kinder geeignet.
Dauer
Halbtags
Schwierigkeit
Leicht
Höhenmeter
70 hm
Strecke
8 km
Treffpunkt
Sportplatz

Diese Exkursionen bieten die Möglichkeit, eine Vielzahl interessanter und zum Teil sehr seltener Schmetterlingsarten zu beobachten. Kleine und unscheinbare Arten, wie Motten, stehen hier im Mittelpunkt. Es werden jedoch auch viele prächtige Tagfalterarten unterwegs sein. Unter der fachkundigen Leitung von Wolfgang Stark können selbst die Raupen entdeckt werden, die gut verborgen in Blättern oder Früchten leben. Sie werden es nicht für möglich halten, welche wunderschönen Gaukler aus diesen winzig kleinen Raupen nach der Verpuppung das Licht des Wildnisgebietes erblicken werden. Auch wenn die meisten Arten dann ein Leben in der Dämmerung oder in der Nacht vorziehen. Diese Führung wird auch die biologischen und die ökologischen Zusammenhänge im Wildnisgebiet Dürrenstein-Lassingtal erkennbar machen, aber vor allem werden diese Wunder der Schöpfung zum Staunen anregen! Diese Führung ist für Kinder sehr gut geeignet.

Leitung der Exkursion:
DI Mag. Dr. Wolfgang Stark
Treffpunkt: Sportplatz

Feedback zu dieser Exkursion

Das sagen unsere Besucher*innen über diese Exkursion:

Checkliste für Exkursionen im Wildnisgebiet:

KNÖCHELHOHE Bergschuhe UNBEDINGT erforderlich bei allen als schwierig und mittel gekennzeichneten Exkursionen!
✓ Regen- und Kälteschutz, Sonnenschutz
✓ Jause/Verpflegung
✓ Bergstöcke werden angeraten

Bitte beachten Sie: Die Wanderungen finden bei jedem Wetter statt. Angepasste Ausrüstung sowie ausreichende Kondition und Trittsicherheit für die jeweilige Schwierigkeitsstufe ist erforderlich. Wir möchten an dieser auch Stelle darauf hinweisen, dass es bei mangelnder Ausrüstung zu Ihrer eigenen Sicherheit (Verletzungsgefahr durch Aus bzw. Abrutschen) und zur Sicherheit der gesamten Gruppe zu Abweisungen bei unzureichender Ausrüstung kommen wird.

Schwierigkeitsstufen:

Schwierig: Ein hohes Maß an Trittsicherheit in steilem, teils weglosem Gelände und unbefestigten Steigen ist erforderlich. Konditionelle Erfordernis entsprechend den Distanzangaben.
Mittel: Trittsicherheit auf unbefestigten Steigen ist erforderlich. Konditionelle Erfordernis entsprechend den Distanzangaben.
Leicht: Wanderung überwiegend entlang von Forststraßen oder guten ausgebauten Wegen.

Dauer der Exkursionen:

Die Dauer der Exkursionen richtet sich nach Faktoren wie Witterung und Interesse der Gruppe usw. Ganztagsführungen dauern ca. 6–8 Stunden und Halbtagsführungen ca. 3–5 Stunden.

Wichtige Richtlinien, um die Einschleppung von Pilzen zu vermeiden: Richtlinien