Das Lassingtal - Rückkehr zur Wildnis

Nächster Termin:
Friday
,
12
.
July
2024
Durch die Erweiterung des Wildnisgebietes 2021 können wir nun beobachten, wie sich die Natur diese Flächen zurückholt und die Wildnis zurückkehrt.
Dauer
Halbtags
Schwierigkeit
Schwierig
Höhenmeter
250 hm
Strecke
5 km
Treffpunkt
Sportplatz

Am 6. Juli 2021 wurde nach jahrelangen Verhandlungen im Landtag die Erweiterung ins steirische Lassingtal beschlossen. Durch den Zusammenschluss mit dem angrenzenden Wildnisgebiet Dürrenstein in Niederösterreich ist ein europaweit einmaliges Schutzgebiet entstanden, das internationale Bedeutung hat! 3500 Hektar umfasst die neue Fläche, wodurch das Schutzgebiet auf 7000 Hektar verdoppelt wurde. Der weitgehend unregulierte Lassingbach und seine ausgedehnten Schotterflächen und einmalige Begleitvegetation machen diese Fläche für die Natur besonders wertvoll. Außerdem kommen vielfältige Waldgesellschaften, zum Teil noch naturnahe, zum größten Teil jedoch vom Menschen veränderte hinzu, wo forst- und jagdwirtschaftliche Nutzung stattgefunden hat. Nun können wir staunend beobachten, wie die Natur sich diese Flächen zurückholt und die Wildnis zurückkehrt! Was Wildnis überhaupt bedeutet und warum die scheinbar wertlosen Flächen für uns und diesen Planeten so wichtig sind, wird auf dieser Exkursion vermittelt. Gegangen wird im steilen weglosen Gelände, auf ehemaligen Forststraßen und alten Jägersteigen.

Leitung der Exkursion:
Mitarbeiter*in der Schutzgebietsverwaltung
Treffpunkt: Sportplatz

Feedback zu dieser Exkursion

Das sagen unsere Besucher*innen über diese Exkursion:

Checkliste für Exkursionen im Wildnisgebiet:

KNÖCHELHOHE Bergschuhe UNBEDINGT erforderlich bei allen als schwierig und mittel gekennzeichneten Exkursionen!
✓ Regen- und Kälteschutz, Sonnenschutz
✓ Jause/Verpflegung
✓ Bergstöcke werden angeraten

Bitte beachten Sie: Die Wanderungen finden bei jedem Wetter statt. Angepasste Ausrüstung sowie ausreichende Kondition und Trittsicherheit für die jeweilige Schwierigkeitsstufe ist erforderlich. Wir möchten an dieser auch Stelle darauf hinweisen, dass es bei mangelnder Ausrüstung zu Ihrer eigenen Sicherheit (Verletzungsgefahr durch Aus bzw. Abrutschen) und zur Sicherheit der gesamten Gruppe zu Abweisungen bei unzureichender Ausrüstung kommen wird.

Schwierigkeitsstufen:

Schwierig: Ein hohes Maß an Trittsicherheit in steilem, teils weglosem Gelände und unbefestigten Steigen ist erforderlich. Konditionelle Erfordernis entsprechend den Distanzangaben.
Mittel: Trittsicherheit auf unbefestigten Steigen ist erforderlich. Konditionelle Erfordernis entsprechend den Distanzangaben.
Leicht: Wanderung überwiegend entlang von Forststraßen oder guten ausgebauten Wegen.

Dauer der Exkursionen:

Die Dauer der Exkursionen richtet sich nach Faktoren wie Witterung und Interesse der Gruppe usw. Ganztagsführungen dauern ca. 6–8 Stunden und Halbtagsführungen ca. 3–5 Stunden.

Wichtige Richtlinien, um die Einschleppung von Pilzen zu vermeiden: Richtlinien