Zurück
Das Wildnisgebiet

Das Wildnisgebiet Dürrenstein-Lassingtal bewahrt mit dem Urwald Rothwald den größten Urwaldrest des gesamten Alpenbogens und ist seit 2017 UNESCO-Weltnaturerbe.

Zurück
Haus der Wildnis

Dem Urwald so nah wie nie! Das Haus der Wildnis und seine Ausstellunggeben dank moderner Technik einmalige Einblicke in den größten Urwald des Alpenbogens.

Zurück
Klimapartnerschaft

Die Belastung unseres Planeten auf ein global verträgliches Maß zu senken, ist die größte Herausforderung dieses Jahrhunderts.

Zurück
Information

Die Schutzgebietsverwaltung des Wildnisgebietes Dürrenstein-Lassingtal hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen eine emotionale Verbundenheit mit der Natur zu ermöglichen.

"Die Welt im Wandel" - Vortragsabend im Haus der Wildnis

Freitag, 10. November 2023
|
Beginnt um 18:00 Uhr
Paläontologe Alexander Lukeneder und Biologin Nina Schönemann sprechen am 10. November 2023 im Haus der Wildnis über Klimawandelphänomene von der Urgeschichte bis heute.
Freier Eintritt (freiwillige Spende)

Dürre und ständig neue Hitzerekorde: In Fernsehen, Zeitungen und auf unseren
Social Media Kanälen sind wir täglich mit Folgen der aktuellen Klimaerwärmung konfrontiert. Trotzdem bleibt vieles unklar: Welche Prozesse laufen dabei genau ab und was bedeuten sie für uns und die Umwelt? Nina Schönemann BSc , Geschäftsführerin von Klimapartnerschaft.at, geht in ihrem Vortrag auf die Verhältnismäßigkeit der möglichen Maßnahmen ein. Kann ich bedenkenlos in den Urlaub fliegen, wenn ich dafür mit dem Rad in die Arbeit fahre? Ist Fleischkonsum tatsächlich so schlimm? Was kann ich beitragen und wo setze ich am besten an?

 

Fliegende Fische, Ammoniten und Borstenwürmer bevölkerten zur Zeit der Trias das Meer des Reiflinger Beckens. Gesteine und Fossilien dieser Zeit sind Zeugen einer der größten Umweltkatastrophen der Erdgeschichte, der „Karnischen Krise“. Diese Phase des Klimawandels vor rund 230 Millionen Jahren führte zu einem gigantischen, weltweiten Massensterben in den Meeren des Erdmittelalters. Ein internationales Team um den Paläontologen Priv.-Doz. Dr. Alexander Lukeneder des Naturhistorischen Museums in Wien erforscht diese weltweite Klimakrise, die auch im Raum von Lunz am See, Gaming und Göstling bis in die Steiermark bei Großreifling deutliche Spuren hinterlassen hat.

 

Freitag, 10. November  2023 im Haus der Wildnis

18:00 Uhr

Vortrag mit Nina Schönemann BSc

Klimawandel:  Ursachen und Zukunft

19:00 Uhr

Vortrag mit Dr. Alexander Lukeneder

Massensterben,  Sumpfwälder und fliegende Fische
im Mostviertel vor 230 Millionen Jahren