Managementplan 2013 bis 2022

Mit den Mitgliedern des wissenschaftlichen Beirats und der Naturschutzbehörde des Landes Niederösterreich  wurde an der Überarbeitung des veralteten Managementplanes gefeilt, der hier für die Jahre 2013 bis 2022 präsentiert wird. Der Forschung und dem Monitoring wurde breiter Raum im Arbeitsplan für die nächsten 10 Jahre eingeräumt.

Managementplan 2013 – 2022

Auf Grundlage des vorliegenden Managementplanes werden jährlich detaillierte Arbeitspläne ausgearbeitet. Diese Anpassung ermöglicht ein flexibles Reagieren auf die dynamischen Prozesse und unvorhersehbaren Vorkommnisse, die Teil der natürlichen Entwicklung sind.

Inhalte des Managementplans (gekürzte Fassung) sind:

  1. Definition des Wildnisgebietes und Zielsetzungen bis 2022
  2. Zonen des Wildnisgebietes
  3. Forschung und Monitoring
  4. Management im Wildnisgebiet
    • Flächen- und Naturraummanagement
      1. Waldmanagement
      2. Wildtiermanagement
      3. Neobiota
      4. Alm und Waldweide
    • Besuchermanagement und Infrastruktur
  5. Naturschutzgebiete
  6. Natura 2000-Gebiet Ötscher-Dürrenstein
  7. Kooperationen
  8. Literatur

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union

Logo NÖLogo EU
LebensministeriumLand NiederösterreichEuropäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des ländlichen Raumes:
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete