Eröffnung des Eulenerlebnisweges

interaktive Stationen am Eulenerlebnisweg (im Bild „Hören wie eine Eule“)
interaktive Stationen am Eulenerlebnisweg (im Bild „Hören wie eine Eule“)

Am 30. April war es soweit: Der bereits sehnlich erwartete Eulenerlebnisweg im Grenzbereich zum Wildnisgebiet Dürrenstein wurde im Beisein zahlreicher Prominenz, allen voran des Zweiten Präsidenten des NÖ Landtages, Hrn. Mag. Johann Heuras, und zahlreicher Besucher aus Göstling und Umgebung eröffnet.

Präsident Heuras betonte in seiner Festansprache, die Wichtigkeit derartiger Rückzugsgebiete in unserer Kulturlandschaft. "Das "Nicht-Funktionieren" des Handys sowie des Navigationssystems in diesem Gebiet führte mir vor Augen, wie abhängig unsere Gesellschaft von derartigen Errungenschaften geworden ist", so Heuras weiter. "Das Wildnisgebiet Dürrenstein ist demnach ein starker Kontrast zu unserer hochtechnisierten Zeit und es ist Aufgabe der Gesellschaft, diese Schutzgebiete zu erhalten."

Bürgermeister Heigl zeigte sich stolz, dass ein weiterer Baustein für den regionalen Tourismus seiner Bestimmung übergeben wurde.

Geschäftsführer Christoph Leditznig freute sich über die zahlreiche Teilnahme an der Eröffnung, die auch darauf hindeutet, dass wir mit unserer Arbeit auf dem richtigen Weg sind, so Leditznig.

Der Weg soll mit seinen unterschiedlichsten Stationen auf spielerische Art dem Besucher Wissenswertes über die Eulen des Wildnisgebietes und insbesondere über die wieder angesiedelten Habichtskäuze näherbringen. So findet man hier z. B. den "Kletterbaum", die "Spannweitenstation" oder die „Höreule“, die das Verhalten unserer Eulen verständlich machen sollen.

Der Weg ist so konzipiert, dass er auch für Schulklassen sehr gut geeignet ist. Für den Besuch des Weges sollte man ca. 2,5 bis 3 Stunden Gehzeit einplanen (Länge hin und retour ca. 5 km). Der/die Besucher/innen sollen dabei aber nicht nur sein/ihr Augenmerk auf die Stationen und die im Geäst verstecken Holzeulen legen, sondern er/sie sollen auch die Einmaligkeit der Landschaft genießen.