Das Weltnaturerbe „Buchenwälder“

 

Im Jahr 2017 wurde das Wildnisgebiet Dürrenstein neben anderen herausragenden Buchenwäldern in Europa zum UNESCO – Weltnaturerbe ernannt. Das Besondere an einem Welterbe ist sein OUV ("Outstanding Universal Value"), also sein herausragender, universeller Wert, welcher der Nachwelt erhalten bleiben soll. Im Falle der Buchenwälder ist der OUV ein ungestörter und fortlaufender evolutionärer Prozess, der seit der letzten Eiszeit im Gange ist.

Es ist die Geschichte einer einzigartigen Spezies - der Rotbuche (Fagus sylvatica). Sie kommt nur in Europa vor, würde hier von Natur aus die Wälder dominieren und hat dazu beigetragen einen ganzen Kontinent maßgeblich mitzugestalten. Unbeeinflusste, intakte Buchenwälder sind heute dennoch extrem rar geworden. Darüber hinaus sind diese auch noch in Gefahr zerstört zu werden.

Bei der Exkursion zum Thema Weltnaturerbe geht es um die Besonderheiten dieser einzigartigen Baumart und darum, wie ihre weitere ungestörte Entwicklung auch in der Zukunft gewährleistet werden kann.

Termine: 19.07.2019 |
Leitung: MitarbeiterIn der Schutzgebietsverwaltung
Kosten: € 20,- für Erwachsene, € 10,- für Kinder bis 14 Jahre
Treffpunkt: Parkplatz "Rothschild-Teich" im Steinbachtal (Göstling a. d. Ybbs) beim Aufstieg zur Ybbstalerhütte.
Beginn: 9:00 Uhr
Dauer: ca. 7 Std.
Schwierigkeitschwierig
Höhenmeter300 hm
Weglänge7,5 km
Pro Person wird eine Buchung von maximal 6 Plätzen akzeptiert.

Darüber hinausgehende Buchungen werden von der Organisation ausnahmslos storniert.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.