Das Wildnisgebiet bei Nacht

 

Mysteriöses Geraschel, der Ruf einer Eule, plötzlich schreckt ein Reh.

Bei dunkler Nacht im Wald unterwegs zu sein, gehört zu den spannendsten Erlebnissen die es gibt. Denn in dieser Zeit beginnt ein Leben, das für uns normalerweise im Verborgenen bleibt. In der Dunkelheit werden Sinnesorgane geschärft, die bei Tag weniger intensiv zum Einsatz kommen. Geräusche werden ganz anders wahrgenommen und selbst bekannte Gebiete können vollkommen neu entdeckt werden.

Bei später Dämmerung wird von Horchpunkten aus das Wildnisgebiet bei Nacht erkundet. Tiere, denen man sonst kaum begegnet, können dabei vorgestellt und nachtaktive Insekten mittels eines sogenannten "Leuchtturms" angelockt werden. Bei geeigneter Witterung wird sogar der Sternenhimmel gemeinsam erforscht. 

Bitte Taschenlampe und Sitzmöglichkeit mitbringen!

Termine: 11.08.2018 |
Leitung: Nina Schönemann, BSc, Dipl. Päd. Wolfgang Schweighofer
Kosten: € 20,- für Erwachsene, € 10,- für Kinder bis 14 Jahre
Treffpunkt: Parkplatz "Rothschild-Teich" im Steinbachtal (Göstling a. d. Ybbs) beim Aufstieg zur Ybbstalerhütte.
Beginn: 19:00 Uhr
Dauer: ca. 4 Std.
Schwierigkeit leicht
Höhenmeter 100 hm
Weglänge 2 km
Pro Person wird eine Buchung von maximal 6 Plätzen akzeptiert.

Darüber hinausgehende Buchungen werden von der Organisation ausnahmslos storniert.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen.
Wenn sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden, oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären sie sich damit einverstanden.

Akzeptieren