Beringung der jungen Habichtskäuze

Beringung-Habichtskaeuze_01Diesen Frühling wurde nahe des Wildnisgebietes eine Habichtskauzbrut entdeckt. Der Brutbeginn lag dabei um den 20. März. Zu unserer Freude konnte das Habichtskauzpaar zwei Jungvögel zum Ausschlüpfen bringen und großziehen. Das Elternpaar besteht aus einem vierjährigen Männchen, das 2010 freigelassen wurde, und einem Weibchen aus dem Jahr 2013. Mitte Mai konnten die beiden Jungvögel beringt werden. Für die Beringung wurden die internationalen Ringe aus Radolfzell verwendet sowie die projektinternen Ringe. Diese Ringe bestehen aus Kunststoff und beinhalten jeweils einen Chip, der vom Projektleiter durch Lesegeräte an Futtertischen und bei Nistkästen abgelesen wird.

Die Kunststoffringe sind ebenso Jahresringe, die durch ihre Farbe und durch ihre Platzierung entweder am linken oder am rechten Bein das Freilassungsjahr des Vogels verraten. Bei der Beringung waren neben Wildnisgebietsmitarbeitern auch der Projektleiter Dr. Richard Zink und Wildnisgebietsmitarbeiter Franz Aigner anwesend. Wir freuen uns über die erfolgreiche Brut und wünschen den beiden Jungvögeln alles Gute!