Alle Beiträge von Laura Pabst

Baufortschritt des Lunzer Haus der Wildnis

Die Natur ist der beste Architekt   Lunz am See: Das geplante Haus der Wildnis nimmt bereits erste Formen an. Die Architektur des Hauses holte sich Inspirationen aus der Natur selbst. Wie übereinanderliegende, verschachtelte, riesige Baumstämme im Wildnisgebiet, verbinden sich die Gebäudeteile zu einem aufregenden Ganzen. Holz und Stein werden als dominierende Baustoffe verwendet und … Baufortschritt des Lunzer Haus der Wildnis weiterlesen

Grundsteinlegung Haus der Wildnis

Grundstein für das HAUS DER WILDNIS am 03.07.2019 in Lunz am See gelegt Das für 2020 geplante Haus der Wildnis legte vergangenen Mittwoch bei strahlendem Sonnenschein feierlich seinen Grundstein! Damit ist der erste Schritt für das neue Welt-Natur-Erbe-Zentrum gesetzt. LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf erklärte kurz das Ziel des neuen Zentrums: ,,Es soll Verständnis und Interesse für die Natur wecken, aber ohne die Natur selbst zu belasten und trotzdem als neuer... Weiterlesen

Stelzwurzeln und Kadaververjüngung

Bei strahlendem Sonnenschein führten unsere Mitarbeiter Reinhard Pekny und Stefan Schörghuber am 02. Juli 2019  OÖ Agrarlandesrat Max Hiegelsberger, Vertreter des Landesjagdausschusses OÖ, des Landesforstdienstes OÖ sowie der Landwirtschaftskammer OÖ durch das Gebiet. Nach einer Einführung in das Widlnisgebiet Dürrenstein wurde der Rothwald angefahren. Bereits am Waldrand fiel das bedeutenste Charakteristikum des Waldes auf: das Totholz. Dieser Waldschatz wird in... Weiterlesen

Die 32. Waldjugendspiele in NÖ

Seit 32 Jahren finden in Niederösterreich die allseits beliebten Waldjugendspiele statt. SchülerInnen der 6. Schulstufe aus dem ganzen Bundesland wetteifern um den 1. Platz.  Unter fachkundiger Betreuung von Forstleuten wird Wissen über unsere heimischen Wälder spielerisch gewonnen.  Auch das Wildnisgebiet Dürrenstein ist Teil des Wettbewerbs. Am Hochmoor Leckermoos wurde der Sieger von Scheibbs  ermittelt, der … Die 32. Waldjugendspiele in NÖ weiterlesen

Studienreise Albanien

  Ein Weltnaturerbe zu managen, das über einen ganzen Kontinenten in 12 Staaten verbereitet ist, ist eine große Herausforderung! Um dies zu bewältigen ist Koordinationsarbeit nötig. Im Zuge dessen fand Anfang Mai u.a. eine Studienreise nach Albanien statt.  Ziel war es, internationale Vernetzungen mit dem Ministerium vor Ort, sowie mit den beiden Schutzgebietsverwaltungen, welche die … Studienreise Albanien weiterlesen

Herzliche Einladung!

Owlproject.org

Der Vortragende Jonathan Haw, Gründer von EcoSolutions.co.za und owlproject.org wird über laufende Schulprojekte in Johannesburg, Südafrika berichten. Vortrag zweisprachig: Englisch und Deutsch   Freitag, 15. MÄRZ 2019, Start 18 Uhr, Vortrag 19 Uhr veranstaltet vom Wildnisgebiet Dürrenstein Hammerwirt, hammerwirt.at, Stixenlehen 27, 3345 Göstling an der Ybbs   Montag, 18. MÄRZ 2019, Start 18 Uhr, Vortrag … Herzliche Einladung! weiterlesen

Erfreuliche Besucherzahlen

ERSTE ERGEBNISSE DER 3 BESUCHERZÄHLSTELLEN IM WDG! Letzten Jahres wurden am Leckermoor und am Eulenerlebnisweg des Steinbachtals 3 Besucherzählstellen aufgestellt. Nun liegen erste Zählungen vor: „Allein im Sommerhalbjahr 2018 konnten 25.000 BesucherInnen gezählt werden!“ freut sich Projektverantwortliche Nina Schönemann. Dieser Erfolg spiegelt die Relevanz der Naturschutzgebiete für diesen Raum wider. „Es scheint uns ganz gut … Erfreuliche Besucherzahlen weiterlesen

Roter Feuersalamander?

ÜBERRASCHUNGSFUND IM WDG! Wer in klimatisch günstig gelegenen Laubbäldern spazieren geht, trifft hin und wieder auf den gelb-schwarz gefleckten Feuersalamander. Im Wildnisgebiet sind Feuersalamander generell nicht häufig, da geeignete Gewässer für die Larvenentwicklung rar sind. Unser Förster Reinhard Pekny machte jedoch kürzlich einen spektakulären Fund: er fand 2 rot-schwarz gefärbte Feuersalamander! Doch wie kommt diese Farbanomalie … Roter Feuersalamander? weiterlesen