Drei neue Umweltschutzorgane für den Bezirk Scheibbs

Die neu bestellten Umweltschutzorgane Sabine Fischer, Ingrid Kohl und Nina Schönemann

Am 15. März 2017 wurden die Wildnisgebiets-Mitarbeiterinnen Sabine Fischer, Ingrid Kohl und Nina Schönemann von der Bezirkshauptmannschaft Scheibbs zu Umweltschutzorganen vereidigt.

Sie sind nun - wie ihre Kollegen - als öffentliche Wachen für den Verwaltungsbezirk Scheibbs bestellt und haben Personen, die schädigende und rechtswidrige Eingriffe in die Umwelt durchführen oder veranlassen, sowie Grundeigentümer/-innen, über Missstände und die möglichen Folgen, einschließlich der Rechtsfolgen, zu informieren und können gegebenenfalls Anzeige erstatten.

In einer mündlichen Prüfung  vor der Bezirksverwaltungsbehörde hatten die Kandidatinnen nachzuweisen, dass sie mit den Aufgaben, Rechten und Pflichten eines Umweltschutzorgans vertraut sind. Kenntnisse der umweltrelevanten Rechtsvorschriften (NÖ Naturschutz-, Umweltschutz-, Forst-, Abfallwirtschaftsgesetz etc.) waren nachzuweisen. Die Bestellung erfolgte durch Übergabe des Dienstausweises sowie des Dienstabzeichens und Beeidigung.